Buchten im Südwesten

St. Elm

Wenn man die Bucht von Port Andratx rechts raus verlässt, erreicht das kleine Örtchen St. Elm nach ca. 20 Minuten. Auf der rechten Seite der Bucht/vor den Strand sind große Sandflächen auf denen das Ankern mit Ihrem Charterboot unproblematisch ist. Es gibt einen für Schwimmer abgetrennten Badebereich, die Bucht ist insgesamt sehr schön für einen Stopp mit Kindern. Zwei weitere kleine Buchten finden Sie auf der linken Seite von St. Elm. Glasklares Wasser und ein toller Blick auf La Dragonera.

Cala Egos

Cala Egos ist eine der schönsten Buchten im Südwesten, gerade „um die Ecke“ von Port Andratx zur rechten Seite. Gute Sandgründe um mit Ihrem Motorboot zu ankern – wenn Sie nicht zu spät kommen! Es gibt Felsen und Klippen für perfektes Schnorcheln. Cala Egos is eine Naturbucht, ohne jede Bebauung. Ein Kieselstrand ist schwimmend ganz einfach zu erreichen. Sehr schöne Bucht für einen Ausflug mit Kindern.

Cala Llamp

Wenn man die Bucht von Port Andratx zur linken Seite verlässt, erreicht man Cala Llamp mit dem Charterboot nach 10 Minuten. Es gibt ein paar kleinere Sandflächen zum Ankern, vor den Beach Club Gran Folies – mit Meerwasserpool. Cala Llamp hat einen Felsenstrand, im Sommer gibt es einen Dinghy-Service.

Camp de Mar

Rund 20 Minuten von Port Andratx entfernt, erreicht man Camp de Mar. Die Bucht teilt sich in eine linke und eine rechte Häflte. Die linke Seite der Bucht ist Natur pur! Hohe Klippen, ein Kieselstrand, Felsen und Klippen, glasklares Wasser und viele Fische. Es gibt ein paar Sandflächen zum Ankern mit Ihrem Sportboot oder RIB. Auch Cala LLamp ist sehr schön, um einen Tag mit den Kindern zu verbringen. Die rechte Seite der Bucht ist mit Wohn- und Hotelbebauung, hat aber sehr große Sandflächen zum Ankern. Hier findet man im Grunde immer – auch in der Hauptsaison – einen Ankerplatz!

Cala Fornells

In der Bucht von Cala Fornells gibt es nur ein paar kleinere Sandgründe um vor Anker zu gehen. Wie in St. Elm, so findet sich auch hier ein abgetrennter Bereich zum Baden und Schwimmen, ideal also für Kinder. Die Bucht ist umsäumt mit Hotels und Apartmentanlagen. Der Blick ist aber auch hier sehr schön.

Paguera

Paguera ist die am meisten überlaufene Bucht im Südwesten, Geschmackssache halt. Es gibt sehr viele Hotels und Häuser. Dazu zwei Strände, aber immer voll! Die beste Möglichkeit um zu Ankern ist vor dem linken Teil des Strands, dort findet man ausreichend große Sandflächen.

Santa Ponsa

Gleich hinter Paguera findet man die Bucht von Santa Ponsa. Die tief ins Land gehende Bucht ist umringt von großen Hotels und Apartmentanlagen sowie Häusern. Beste Möglichkeit um mit Ihrem Charterboot zu Ankern ist auf der rechten Seite der Bucht. Aber kreuzen Sie bitte nicht die Bucht, es gibt Untiefen!

El Toro

In der Bucht von El Toro, gleich neben dem Hafen von Port Adriano, schaut man auf imposante rote Felsen. Es gibt ausreichend Sandflächen zum Ankern. Aber bitte Vorsicht, manchmal hält der Sandgrund nicht besonders gut. Der Strand ist immer noch eine Art Geheimtipp und auch in der Hauptsaison nicht sehr voll.

Cala Portals Vells

Diese Bucht ist wohlbekannt als die 3-Finger-Bucht. In der Hauptsaison sollten Sie frühzeitig dort ankommen; diese Bucht ist immer voll. Gute Sandgründe zum Ankern, manchmal fehlt der Platz für ausreichend Abstand zu anderen Booten. Cala Portals Vells bietet zwei Beach Clubs mit Dinghy-Service. Hier kann man wunderbar einen ganzen Tag verbringen, denn es gibt immer etwas zu sehen!

Magaluf

Magaluf ist eine der Party-Destinationen auf Mallorca, hauptsächlich in britischer Hand. Die Bucht ist umrundet von Hotels und Häusern, bietet aber einen großen Strand. Wenn Sie mit Ihrem Motor Charter Boot vor Ankern gehen wollen, finden Sie große Sandflächen auf der linken Seite der Bucht. Magaluf ist auch bekannt durch den exklusiven Nikki Beach Club with restaurant, bistro and pool.

Zurück